Heute war wohl eine der sympathischsten Mannschaft aus der Staffel zu Gast, die D2 vom Friedenauer TSC – Fußball.

Beachtet man das Hinspiel war jedem klar, dass es, sofern alle nach Plan läuft, eine deutliche Partie werden sollte.

Fünf Minuten nach Anpfiff gelang uns auch das 1:0, gefolgt von sechs weiteren Toren bis zum Halbzeitstand von 7:0. Am Ende des Spiel stand es 15:1. Unsere Gäste waren stets fair und trotz der deutlichen Unterlegenheit motiviert. Und das macht sie so sympathisch.

Nächste Woche geht es dann gegen den FC Internationale Berlin 1980 e.V., mit denen wir aus dem Hinrunde noch eine Rechnung offen haben 😉

Zum Beitrag des Trainers.

Beitrag teilen ...